Filmanalyse

Die Filme "Solaris" und "Antichrist" und die Art ihrer Begegnung mit dem Realen
(2)

Das Unbekannte, Das Fremde Verkörpert das verlorene Objekt, das Objekt klein a. Deswegen ist das Unbekannte begehrenswert und es macht uns neugierig. Das Fremde kann aber auch auf imaginäre Weise auf uns wirken und uns zur narzisstischen Imitation, zum narzisstischen Zorn und zur Ablehnung verführen. Das Fremde erscheint uns zuletzt wie ein bedrohliches, reales Objekt, als „Ding“ und es ruft bei uns Gefühle wie Panik und Schrecken hervor. In solchem Moment haben wir das Gefühlt, dass das Fremde bedrohlich und unfassbar ist und unsere Lebensweise, unsere fundamentale Wahrheiten und Sicherheiten in Frage stellt, Schreck und Chaos verbreitet.

Labels:

5 Comments:
Blogger ninest123 Ninest said...

Blogger ninest123 Ninest said...

Blogger ninest123 Ninest said...

Blogger ninest123 Ninest said...

Blogger chenmeinv0 said...